Jugendliche aktiv kreativ - Youthpartprojekte erfolgreich umgesetzt (22.07.2014)

Sechs Projekte junger Menschen aus dem Kyffhäuserkreis wurden im Rahmen eines Ideenwettbewerb ausgewählt und in den letzten Wochen und Monaten "in die Tat" umgesetzt.

 

  • „Sitzplätze für uns“ forderte „Schoolyard in action“ der Regelschule Roßleben und
  • für die „Kleinen“ setzt sich die Gruppe „Kinderfreundlicher Spielplatz“ ein.
  • Das „Caféteria Ultimatum“ setzte dem alten Speiseraum der Regelschule Greußen das „letzte Ultimatum“.
  • An der Regelschule „Johann Karl Wezel“ in Sondershausen sollte es den „Tag der Wissenschaften“ geben: quasi Schule (be-)greifbarer gestalten.
  • Bad Frankenhausen bekommt durch „Aktion Farbe“ neue bunte Mülleimer.
  • Und dann gibt es noch „Colours of streets“: die alte, vergammelte Bushaltestelle am Bad Frankenhäuser „Tischplatt“ bekam eine Patenschaft der Regelschule „Juri-Gagarin“.

 

Am 14.07.14 hatten sich die Jugendlichen „Projektträger“ im großen Sitzungssaal des Landratsamtes zusammengefunden, um den Fortschritt bzw. die Ergebnisse ihrer Projekte eindrucksvoll zu präsentieren. Gespannt lauschten Bürgermeister und Verantwortliche aus Landkreis und Kommunen den Ausführungen der Schüler und Betreuer.

 

 

[alle Schnappschüsse anzeigen]