Kinder- und Jugendarbeit und Gemeinwesenarbeit in Roßleben

 

Susanne Kammlodt

Bereichsjugendpflegerin Roßleben | Leiterin Mehrgenerationenhaus (MGH)

Susi Kammlodt

Susanne Kammlodt ist Ansprechpartnerin für die Kinder- und Jugendarbeit und koordiniert die soziale Gemeinwesenarbeit in der Stadt Roßleben, zu der auch die Ortsteile Bottendorf und Schönerwerda gehören. Sie leitet das Freizeitzentrum und Mehrgenerationenhaus (MGH) und initiiert mit ihrem Team vielfältige kulturelle Angebote im Gemeinwesen. Ihre Arbeit zielt auch auf die Stärkung des gesellschaftlichen und ehrenamtlichen Engagements: sei es beim Erhalt des Schwimmbades oder Bibliothek, im Rahmen von Events wie dem "Lebendigen Adventskalender" oder dem Sozialkaufhaus "Glücksgriff". Neben kulturellen Veranstaltungen ist die von ihr im Trägerverbund koordinierte JAP-Börse (Job-Ausbildung-Praktikums-Börse) eine wichtige jährliche Veranstaltung im Kalender der Stadt. 

Kontakt:
Telefon (034672) 93783
Telefax: (034672) 93784
e-Mail:

 

 

Elke Zänker

Projektmitarbeiterin im MGH Roßleben, der Bibliothek Roßleben und dem Sozialkaufhaus Roßleben | Stellv. Leiterin MGH

 Elke Zänker.JPG

Elke Zänker begleitet die Entwicklung und Umsetzung von Projekten der sozialen Gemeinwesenarbeit in Roßleben. Ihr gelingt es dabei, eine Vielzahl ehrenamtlich Engagierter in die Arbeit einzubeziehen und aktiv zu beteiligen. Ihr größtes Projekt ist das Sozialkaufhaus "Glücksgriff", das sie nach wie vor regelmäßig bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben unterstützt. Darüber hinaus betreut Sie das Netzwerk "INTEGRA", welches Ende 2015 mit dem Ziel der Intgration von Asylsuchenden und Migranten  ins Leben gerufen wurde. Dabei fungiert sie im offenen Treff selbst als wichtige Beraterin und Ansprechpartnerin für die Besucher_innen mit Fluchthintergrund bzw. mit Asylstatus. Darüber hinaus organisiert sie das monatliche thematische Frauenfrühstück, hegt und pflegt die Bibliothek und bringt sich ehrenamtlich im Mehrgenerationentheater mit ein.

Kontakt:
Telefon  034672 93783

Telefax  034672 93784
e-Mail 

 

 

Mary Both

Pädagogische Mitarbeiterin im Freizeitzentrum/MGH Roßleben

 

Mary Both ist Ansprechpartnerin und Koordinatorin für die Kinder- und Jugendfreizeitangebote im "offenen Haus" in 'Roßleben. Sie plant und begleitet verschiedene Freizeitangebote, insbesondere im kreativen Bereich, und spezielle Angebote während der Ferien, inklusive abwechslungsreicher Tagesfahrten. Frau Both begleitet ebenso die Hausaufgabenbetreuung, wie sie die verschiedenen Aktivitäten des Hauses bei Festen und Veranstaltungen unterstützt.

Kontakt:
Telefon (034672) 93783
Telefax: (034672) 93784
e-Mail:

 

 

Kerstin Herzau

Projektmitarbeiterin im MGH Roßleben

 Herzau_Kerstin.JPG

Kerstin Herzau begletiet die vielfältigen Angebote des MGH. Ihre Schwerpunkte sind  die Organisation von Treffen, Informationsveranstaltungen und Ausflugsfahrten für die ältere Generation, der Junior- bzw. Eltern-Kind-Treff sowie die Förderung des besseren Miteinanders der Generationen. Sie organisiert die Öffentlichkeitsarbeit, unterstützt die Vorbereitung und Durchführung kultureller Events und der JAP-Börse und leitet seit vielen Jahren ehrenamtlich die Tanzgruppe der Einrichtung. Im offenen Treff hat sie stets ein offenes Ohr für die Besucher_innen und berät und unterstützt insbesondere auch die Besucher_innen mit Fluchthintergrund bzw. mit Asylstatus.

Kontakt:
Telefon  034672 93783
Telefax  034672 93784
e-Mail 

oder:

 

 

Das hauptamtliche Team wird bei der Umsetzung ihrer vielfältigen Angebote und Aufgaben durch viele  ehrenamtliche Helfer_innen, Akteure im Bundesfreiwilligendienst sowie drei Mitarbeiterinnen im Arbeitsmarktprogramm "Soziale Teilhabe" unterstützt. Ohne sie wäre die Ausgestaltung der vielen Angebote gar nicht möglich.