Toleranzbox

Vertreter/innen des „Bündnis gegen Rechts im Kyffhäuserkreis“ haben mit Unterstützung des Kreisjugendring Kyffhäuserkreis e.V. eine pädagogische Handreichung - die "Toleranzbox" - für Lehrerinnen und Lehrer und Akteure der Kinder- und Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit entwickelt. Die Toleranzbox ist eine Handreichung zur Auseinandersetzung mit den Themen Vorurteile, Ausgrenzung, Diskriminierung und Rechtsextremismus. Sie enthält Praxisbeispiele, Übungen und Vorlagen für Unterrichtseinheiten einschließlich Film- und Dokumentationsmaterialien, die sich gut für die pädagogische Präventionsarbeit - in Schule, Jugendeinrichtung, Verein oder Jugendinitiative - eignet. Mit der Toleranzbox können Unterrichtseinheiten sowie Projekt- und Seminartagen vor dem Hintergrund „Gemeinsam gegen Vorurteile“, gestaltet werden. 

 

Zur Information über die Arbeit mit der "Toleranzbox" werden regelmäßig "Einführungsseminare" durchgeführt.

 

Toleranzbox.JPG         STH70384.JPG

 

Dabei erhalten die Teilnehmenden verschiedene Anregungen zur Arbeit mit den Materialien. Kathrin Schuchardt, freiberufliche Dozentin, Mediatorin und Trainerin in Konfliktmanagement, stellte ausgewählte Methoden der politischen Bildungsarbeit vor.



Der Kreisjugendring Kyffhäuserkreis e.V. organisiert - bei entsprechender Teilnehmerzahl - gern auch individuelle Seminare vor Ort.